PATRICK MEULDIJK

Patrick Meuldijk

bim-methode

Patrick Meuldijk ist Trainer der von ihm selbst erfundenen „bim“-Methode. Als Fachlehrer für Musik an Sonderschulen und Theatermacher des Erlebnistheaters DOT Belevingstheater hat er sich auf musikalische Aktivitäten und Theater mit schwer mehrfachbehinderten Kindern und Erwachsenen spezialisiert. Im Laufe der Jahre hat er dabei die „bim“-Methode entwickelt, deren Ausganspunkt das körperliche Erleben der Musik durch Berührungen darstellt. Ferner hat Patrick Meuldijk an der Entwicklung neuen Unterrichtsmaterials für das Fach Musik an Sonderschulen und des Moduls „Musikalische Entwicklung für schwer mehrfachbehinderte Menschen“ für Pflegekräfte mitgewirkt.

DOT Belevingstheater macht Theater für schwer mehrfachbehinderte Kinder und Erwachsene und spielt im In- und Ausland. Diese Theaterform ist auf die Musikwahrnehmung und die sinnliche Wahrnehmung ausgerichtet, und die Interaktion mit den Zuschauern und ihre sinnlichen Wahrnehmungen bilden die Ausgangspunkte der Vorstellungen. Alle Sinne - Sehen, Fühlen, Hören, Riechen und Schmecken - werden gereizt. Die körperbezogenen Wahrnehmungen und das Gesamterlebnis spielen bei den Aktivitäten eine wichtige Rolle. Mithilfe der Musik, die speziell für diese Vorstellungen komponiert wird, und den Stimmlauten (der Schauspieler) wird eine wunderbare Welt erschaffen, in der zwischen DOT und den Zuschauern ein interaktives Zusammenspiel zustande kommt.